Ausstellungen

Presentation

  Das Zentrum ORTO (Oshadhi Research and Training Organisation) ist von aromat...
Mehr..

Galerie

  • Aroma Mex
  • Aroma
  • Das Zentru
  • Activität
  • die Region

 

Das Zentrum ORTO (Oshadhi Research and Training Organisation) ist von aromatische und heilkräftige Pflanzen umgeben so wie Lavendel, Salbei und Ginster.
 
Dieser Landschaftsgarten  ist 60 Hektar gross und aus zwei Anwesen im typisch provenzalischen Stil mit Ziehbrunnen, Innenhof und offenem Kamin, gebildet. Dazu 25 apart eingerichtete Gästezimmer (eigenes Bad und WC) bieten die Moglichkeit, Kurse und Kolloquien über eine Vielzahl von Themen durchzuführen. Dazu trägt unsere erlesene südfranzösische Küche, mit leichter Betonung auf vegetarischer Kost, zum Wohl von Leib und Seele unserer Gäste bei.
 
 
Dieses Zentrum ist im Dienst der Kenntnis vor allem Kurse in Phyto-Aromatherapie und Naturmedizin mit internationalen Fachkräften,Exkursionen zum Kennenlernen der regionalen Flora und praktische Lehrgänge.
 
Die Séminare sind die Gelengenheit um neue Leute kennenzulernen, die dieselben Interessen teilen und die Ihre Kenntnise vertiefen wollen, und ein anderes Aspekt von der Provence zu entdecken.
 
Geschichte und Auftrag
 
Seit 15 Jahren schon wurden Ausbildungen in Aromatherapie und persönnliche Entwicklung in Orto de Provence gegeben. Viele Teilnehmer behalten die Zeit und den Ort in unvergessliche Erinnerung und so auch den wertvollen Unterricht. In Mai 2010, Dr. Malte Hozzel, aromatologue und hervorragender pflanzenkenner, weltweit dafür bekannt
 
En mai 2010, le Dr. Malte Hozzel, aromatologue et fin connaisseur des plantes, mondialement réputé, a donné avec Lydia Bosson, auteure et directrice de l’école Usha Veda, un séminaire d’aromathérapie, d'une semaine, à un groupe de médecins ayurvédiques, venus des quatres coins du monde. Die Teilnehmern fanden dieser Ereingnis erfolgreich und hat den lehrern begeistert.
 
Heute haben wir das grosse Vergnügen Sie einzuladen an zwei seminare teilzunehmen und das an einem magischen Ort. Wollen Sie originelle und lehrreiche Ferien in der Provence verbringen? Interessieren Sie sich für Pflanzen und Aromatherapie? Suchen Sie einen Ort um aufzutanken, um Freude und Gesundheit zu erfahren? Dann verpassen Sie auf keinen Fall diese zwei Treffen. 
 
 
Die Gegend
 
Zwischen blauen Lavendelfeldern und kerzengeraden Zypressen, etwa eine Autostunde östlich von Avignon, am Rande des Hochplateaus der Vaucluse, liegt das malerische Dörfchen Aurel.
 
Sonnige Landschaftsterrassen wechseln mit lieblichen Hängen, wo Ginster, Mandel- und Kirschbäume im Frühling in Blüte stehen. Darüber das kristallene Licht eines Himmels, der Künstler aus aller Welt bis heute verzaubert und von dem die Astronomen behaupten, dass er nirgendwo in Europa die Sterne so klar zum Leuchten bringt wie hier.
 
Wir sind im Herzen der Provence, im Pays de Sault, nicht weit vom Mont Ventoux, dem majestätischen Bergkönig Südfrankreichs. Nach Süden weitet sich der Blick hinüber zu den blauen Kuppeln des Luberon.

Wenn der Mistral nicht weht und die Grillen verstummen, meint man, die Stille des Horizonts zuhören. Am Abend ist Aurel mit seinen knapp 150 Seelen und den verträumten Gassen rundum das mittelalterliche Schloss,gebadet im goldenen Licht der untergehenden Sonne, eine fast andächtige Erinnerung an eine Ur-Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Kein Wunder, dass die UNESCO dieses Land, das soviel „Seele"und Ursprünglichkeit ausdrückt, zum Naturdenkmal der Menschheit erklärt hat.